Tätigkeitsfelder

Betriebswirtschaftliche Beratung

Unternehmer, Beteiligungsgesellschaften sowie Kreditinstitute und Versicherungen schätzen unsere fachliche Kompetenz in betriebswirtschaftlichen Fragen. Die kaufmännische Erfahrung aus der Kreditwirtschaft ergänzt unsere Expertise zu den bei Unternehmensfinanzierungen, Unternehmenskäufen und in Sanierungsfällen auftretenden Rechtsfragen. So kann gewährleistet werden, dass auf beiden Beratungsfeldern die erforderlichen Schritte eingeleitet werden, weil der Beratungsbedarf umfassend ermittelt wurde. Im kaufmännischen Bereich werden dann je nach Bedarf externe Unternehmensberater, insbesondere Branchenfachleute hinzugezogen.

Bei Banken und Beteiligungsgesellschaft sind wir die Nahtstelle zwischen Sanierung- oder Abwicklungsabteilung und der Rechtsabteilung. Wir haben hier teilweise die Erfahrung gemacht, dass hier nebeneinander her gearbeitet wird und kein Überblick besteht.

Unternehmer unterstützen wir bei komplexeren Finanzierungen, insbesondere in der Beratung von Konsortialkrediten. Unsere interdisziplinäre Erfahrung sichert, dass sämtliche kaufmännischen und rechtlichen Aspekte bei der Vertragsgestaltung berücksichtigt werden.

Unsere kaufmännische Erfahrung nutzen wir auch in der Strafverteidigung, indem nicht nur zivilrechtliche sondern auch betriebswirtschaftliche Aspekte eines Wirtschaftsstrafverfahrens durch uns beurteilt und bei der Ausrichtung der Verteidigung umfassend berücksichtigt werden können. Gerade in der Strafverteidigung kann es wichtig sein, sich nicht von anderen fachkundigen Beratern abhängig zu machen und dass in jeder Lage des Verfahrens mögliche Entwicklungen selbständig umfassend beurteilt werden können.